Nach oben

Al-Imran #2

Ab Vers 190 bis zum Ende

Es ist gut nach dem Aufwachen die Sure Al-Imran ab Vers 190 bis zum Ende zu lesen.

 

'inna fî chal-qis-samâwâti wal-'arDi wach-tilâfil-leili wan-nahâri la-'ayâtil-li-'ulil-'albâb(i)

In der Schöpfung der Himmel und der Erde und in der Aufeinanderfolge von Nacht und Tag liegen wahrlich Zeichen für diejenigen, die Verstand besitzen.

 

 

'alladhîna yadh-kurûnal-lâha qiyâmanw-wa qu-~ûdanw-wa ~alâ djunûbihim wa yatafakkarûna fi chal-qis-samâwâti wal- 'arD(i) rabbanâ mâ chalaqta hâdhâ bâTilân sub-Hânaka faqinâ ~adhâban-nâr(i)

die Allahs stehend, sitzend und auf der Seite (liegend) gedenken und über die Schöpfung der Himmel und der Erde nachdenken: "Unser Herr, Du hast (all) dies nicht umsonst erschaffen. Preis sei Dir! Bewahre uns vor der Strafe des (Höllen)feuers.

 

 

rabbanâ 'innaka man-tud-chilin-nâra faqad 'ach-zeitah(u) wa mâ liDH-DHâlimîna min 'anSâr(in)

Unser Herr, gewiß, wen Du ins (Höllen)feuers eingehen läßt, den hast Du (damit) in Schande gestürzt. Und die Ungerechten werden keine Helfer haben.

 

 

rabbanâ 'inna-nâ sami~-nâ munâ-diya(n)y-yunâdî lil-'îmâni 'an 'âminû bi-rabbikum fa-'âmannâ rabbanâ faghfir lanâ dhunûbanâ wa kaffir 'annâ sayyi-'âtinâ wa ta-waffanâ ma-~al-'abrâr(i)

Unser Herr, gewiß, wir hörten einen Rufer, der zum Glauben aufrief: "Glaubt an euren Herrn!" Da glaubten wir. Unser Herr, vergib uns unsere Sünden und tilge unsere bösen Taten und berufe uns ab unter den Frommen.

 

 

rabbanâ wa 'âtinâ mâ wa ~attanâ ~alâ rusulika wa lâ tuch-zinâ yaumal-qiyâmah 'innaka lâ tuchliful-mî-~âd(a)

Unser Herr, und gib uns, was Du uns durch Deine Gesandten versprochen hast, und stürze uns nicht in Schande am Tag der Auferstehung. Gewiß, Du brichst nicht, was Du versprochen hast.

 

 

fastadjaba-lahum rabbuhum 'annî lâ 'uDî-~u ~amala ~âmilim-minkum-min-dhakarin 'au 'unthâ ba~-Dukum-mim-ba~D(in) falladhîna hâdjarû wa 'uchridjû min-diyâ-rihim wa 'ûdhu fî sabîlî wa qâtalû wa qutilû la-'ukaf-firanna ~anhum sayyi-'âtihim wa la-'udchi-lannahum djannâtin tadjrî min-taHtihal-'an-hâru thawâbam-min ~indil-lâh(i) wallâhu ~indahû Hus-nuth-tha-wâb(i)

Da erhörte sie ihr Herr: ", Ich lasse kein Werk der (Gutes) Tuenden von euch verlorengehen, sei es von Mann oder Frau; die einen von euch sind von den anderen. Und diejenigen, die da auswanderten und aus ihren Häusern vertrieben wurden und auf Meinem Weg litten und kämpften und fielen - gewiß, tilgen will Ich ihre Missetaten, und gewiß, führen will Ich sie in Gärten, durcheilt von Bächen, als Belohnung von Allah." Und bei Allah ist die beste Belohnung.

 

 

lâ yaghur-rannaka taqallubul-ladhîna kafarû fîl-bilâd(i)

Laß dich nicht trügen durch den Wandel der Ungläubigen in den Ländern.

 

 

matâ~un qalîlun thumma mâ' wâhum djahannam(u) wa bi'sal-mihâd(u)

(Es ist nur) ein geringer Genuß - dann wird die Hölle ihre Herberge sein, und wie schlimm ist die Lagerstatt!

 

 

lâkinil-ladhînat-taqau rabbahum lahum djannâtun tadjrî min taHtihal-'anhâru châlidîna fîhâ nuzulam-min ~indillah(i) wa mâ ~indallahi cheirul-lil'abrâr(i)

Wer jedoch seinen Herrn fürchtet - denen werden Gärten zuteil sein, durcheilt von Bächen; ewig werden sie darin bleiben, eine gastliche Aufnahme von Allah - und was bei Allah bereitsteht, ist für die Frommen besser.

 

 

wa inna min 'ahlil-kitâbi laman yu'minubillahi wa mâ 'unzila 'ileikum wa mâ 'unzila 'ileihim châschi~ina-lillâhi lâ yaschtarûna bi'âyâtillahi thamanan qalîla 'ûlâ'ika-lahum 'adjruhum ~inda rabbihim 'innallâha sarî~ul-Hisâb(i)

Und wahrlich, unter den Leuten der Schrift gibt es solche, die an Allah glauben und an das, was zu euch (als Offenbarung) herabgesandt worden ist, und was zu ihnen herabgesandt worden ist. Dabei sind sie demütig vor Allah und verkaufen Seine Zeichen nicht gegen einen geringen Preis. Jene haben ihren Lohn bei ihrem Herrn. Wahrlich, Allah ist schnell im Abrechnen.

 

 

yâ 'ayyuhal-ladhîna 'âmanûS-birû wa Sâbirû wa râbiTû wattaqûllâha la~allakum tufliHun(a)

O ihr, die ihr glaubt, übt Geduld und wetteifert in Geduld und seid standhaft und fürchtet Allah, auf daß es euch wohl ergehen möge!

 

 

Geschrieben von: Administrator am 01.05.2011
Dua Wertung: 





  
Dua Bewerten
     
Verwandte Duas - Bittgebete

 

 Einloggen


»  Jetzt registrieren
»  Passwort vergessen
Suche
Newsletter
E-Mail

Format
Partner
Muslim-Mobile
IslamPaper
Muslimische Vornamen
da3wa.NET
da3wastories
Statistik







Drucken | Dua-Bittgebete © 2005-2012 - Alle Rechte vorbehalten | Impressum | Lesezeichen / Weitersagen